Trainingsbetrieb gemäß Verordnung

Liebe Schützen,

ab Mittwoch beginnen wir wieder zu trainieren. Aufgrund der Verordnungen des Landes Schleswig-Holstein ist der Betrieb nur sehr eingeschränkt möglich.

Im Moment ist nur kontaktarmes Training, unter Einhaltung von Sicherheitsabständen, zulässig. Andere Vereinsaktivitäten müssen vorerst ruhen. Das bedeutet unsere Räumlichkeiten und unser Gelände darf nur Betreten werden um zu trainieren und wir können nur wenige Stände öffnen.

Der Ablauf ist wie folgt:

Wir haben an den Fenstern des Vereinsgebäude DIN A4 Blätter angebracht auf denen ihr sofort sehen könnt ob ein Stand frei ist. Wenn ihr ankommt schaut bitte zu erst ob ein entsprechender Parkplatz, für den Stand auf den ihr möchtet, auch frei ist. 
1. Wenn ja, auf diesem Parkplatz parken, Sportgerät nehmen und direkt zum Stand gehen. Nach dem Training ist der Stand und der Parkplatz umgehend zu räumen und das Gelände zu verlassen. 
2. Sollte kein Parkplatz frei sein, bitte im Auto warten bis er frei ist. Dann darauf parken und wie oben verfahren.

Vorerst schießt Großkaliber zusammen mit Kleinkaliber um die Zeit optimal auszunutzen.

Vereinswaffen werden ausgegeben und sind vom Schützen nach dem Training zu Reinigen. Reinigungsmittel stellen wir bereit.

Am Samstag stehen uns keine 100m  Stände zur Verfügung da nur zwei genutzt werden können.

In der Schießzeit von 20 Minuten ist enthalten:
1. Wegzeit zwischen Auto und Stand
2. Aus- und einpacken (ggf. reinigen der Vereinswaffe)
3. Training
Somit sind 20 Minuten nicht viel aber anders wird es schwierig auch möglichst vielen Schützen Trainingszeit zu geben.

Uns stehen zur Verfügung:
Mittwoch: 2 x 50m, 2 x 100m, 1 x 25m
Samstag: 1 x 25m


Ich habe ein kleines Erklärungsvideo gemacht aber vielleicht helfen ja schon die Bilder.

Weitere Informationen findet ihr in der Ersatzverkündung unseres Vorstandes auf unserer Internetseite.

Dann erstmal gut Schuss
Euer Oberschießwart

!!! Bekanntmachung – aktualisiert !!!

Liebe Schützenfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage und der hohen Anforderung des Kreises bzgl. des Coronaviruses hatten wir vom Vorstand entschieden alle Veranstaltungen bis Ostern abzusagen.

Auch im Kreisschützenverband wurden div. Veranstaltungen abgesagt, unteranderem der Kreisschützentag und alle Kreismeisterschaften.

Daher hatten wir uns auch dazu entschlossen unsere Trainingszeiten auszusetzen. Unser Vorrang gilt der Gesundheit all unseren Mitgliedern und Bürgern. Die derzeitige Situation fordert all unser Verständnis für vernünftige Entscheidungen.

Leider dürfen wir nach den jüngsten Entscheidungen der Landesregierung (vom 18.04.2020) den Sport noch nicht wieder ausüben, weshalb die Sportstätte (Schießstände, Schützenhaus und Grundstück) bis auf Weiteres geschlossen bleibt.

Wir vom Vorstand sind überzeugt, dass das jetzige Vorgehen gerechtfertigt und vernünftig ist und natürlich auch von euch getragen wird.

Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Mit Schützengrüßen

Der Vorstand

!!! Bekanntmachung !!!

Liebe Schützenfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage und der hohen Anforderung des Kreises bzgl. des Coronaviruses haben wir vom Vorstand entschieden alle Veranstaltungen bis Ostern abzusagen. Hierzu zählen das Anschießen am 28.03.2020, der Arbeitsdienst am 04.04.2020 und das Osterfeuer am 09.04.2020.

Auch im
Kreisschützenverband sind div. Veranstaltungen abgesagt worden, unteranderem der Kreisschützentag und div. Kreismeisterschaften.

Daher haben wir uns auch dazu entschlossen unsere Trainingszeiten aussetzen. Unser Vorrang gilt der Gesundheit all unseren Mitgliedern und Bürgern. Die derzeitige Situation fordert all unser Verständnis für vernünftige Entscheidungen.

Bzgl. der ausfallenden Trainingszeiten, werden wir uns nach Ostern zusammensetzen und hoffen, dass die Lage sich entspannt hat und wir wieder unseren Sport nachgehen
können.

Wir vom Vorstand sind überzeugt, dass das jetzige Vorgehen gerechtfertigt und vernünftig ist und natürlich auch von euch getragen wird.

Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Mit Schützengrüßen

Der Vorstand