Schützenfest

Schnell eine Runde Dosen werfen und einen großen Teddy gewinnen. Eine klebrige Zuckerwatte essen oder im Autoscooter ein paar rasante Runden drehen. All das war bisher auf dem Volks- und Schützenfest des Bargteheider Schützenvereins möglich. Doch die Besucherzahlen sanken von Jahr zu Jahr. Ebenso wie die Mitgliederzahlen des Vereins.

Nun schlägt der neue Vorstand einen neuen Kurs ein und „geht mit der Zeit“, wie der Vorsitzende Martin Möller sagt. Der amtierende Schützenkönig Möller ist sicher, dass die Veranstaltung ein großer Erfolg wird. Zumindest sei alles dafür getan worden, ein ganz neues Schützenfest auf die Beine zu stellen. Möller lächelt und sagt: „Die üblichen Schausteller werden fehlen. Also kein Autoscooter, keine Wurfbude und keine anderen Fahrgeschäfte.“ Geändertes Festprogramm ist Folge einer Umbesetzung im Vorstand Warum? Der Verein wolle mit dem Volk gemeinsam feiern und dabei jedes Alter ansprechen. „Stattdessen haben wir einen Foodtruck, Gaukler, Kinderschminken und vieles mehr.“ Das Fest verwandelt sich in einen kleinen Mittelaltermarkt für die ganze Familie.

weiterlesen