Arbeitsdienst an den 100m Ständen

Heute sind die Bahnschwellen im letzten Abschnitt der Führung von unseren 100 m-Schießständen erneuert worden. Dabei wurden die alten schon stark verrotteten Schwellen zuerst demontiert und anschließend durch neue ersetzt. Auf Grund der Länge dieser Schwellen mussten alle kräftig mit anpacken. Dabei haben vor allem auch unsere älteren Mitglieder gezeigt, was in ihnen steckt.

Leider ist der Schießstand 1 auf Grund des defekten Schlittens, des Fehlens einer Führungsrolle und der Elektronik immer noch außer Betrieb.

Unsere Großkaliberschützen und Mieter der Anlage freuen sich, dass die Stände wieder in Ordnung gebracht worden sind.

Vielen Dank an unsere Mitglieder Carsten Bonde, Heinz Behrendt, Kai Dornbrack, Uli Splettstößer und Sascha Müller zum Hagen für ihren Einsatz an einem Sonntagnachmittag.

Die verrotteten Bahnschwellen
Die erste Bahnschwelle ist bereits ausgetauscht
Und hier kommt die zweite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.